strandcafe

Hohe Wand/ Wagner – Wandl
EB: Lorenz Holzer und Jo Friedl 2005/06
f1000013_530.jpg
story.jpg
fotos.jpg
topo.jpg

Anfahrt: A2 bis Wiener Neustadt West. Dann die B26 bis Grünbach am Schneeberg ud dort rechts hinauf zum Seiser Toni.

Zustieg zur Wand: Vom Seiser Toni über den Wagnersteig in 30 Minuten unter die Wand. Optional zur Eicherthütte und von dort absteigen (40 Minuten)

Material: 70ger Kabel und Helm

Charakteristik: Bratiges Wandl an der Hohen Wand. Die Touren sind meist technisch anspruchsvoll und sehr rauh, wenn die Sonne drin ist gehts teilweise ziemlich auf die Finger. Das Einstiegsplatzl ist so ziemlich das Gegenteil von Kinderwagentauglich, und die Felsqualität ist Hohe Wand typisch. Das bedeutet nicht nur bombenfesten und spannend zu kletternden Graukalk, sondern auch teilweise brüchige Passagen. Ein Helm ist zumindest für den Sichernden eine gute Idee! Die Schwierigkeiten sind an die “internationale Hochkogelskala” angelehnt, vielleicht haben wir auch ab und zu danebengehauen, sollte aber nicht weiter tragisch sein! Abgesehen davon ein lässiges Platzl um dem drückenden Hochnebel zu entfliehen.

Routenliste:

  • Captain Jack Sparrow VIII star3.png

  • gute Tour mit schwerer Stelle am Dach

  • Sonnendeck IX- star3.png

  • schwer zu Beginn, oben noch eine gemeine Plattenstelle

  • die perfekte Welle VIII+/-IXstar2.png

  • schwere Einzelstelle unten am Überhang

  • A Krise muss her VIIIstar3.png

  • unten kräftig, oben technisch gewürzt mit einer spannenden Stelle zum Stand

  • die Rückkehr der Kosarianer VII+/VIII- sta.png

  • unangenehmer Einstieg (am besten den zweiten Bolt vorhängen – dann gute technische Kletterei

  • Lovebot Captain VIII+sta.png

  • oben in der Querung splittrig, gute Linie!

  • die alten Männer und das Meer VII-

  • nicht alles bombenfest!

  • die babyblaue Lagune VIII+/-IXstar2.png

  • gefährliche Brandung IXstar3.png

  • im oberen Bereich rechts eine große Schuppe!
    Vorsicht, links klettern, was ohnehin logischer ist

    f1000005_312.jpg
    strandcafe3_1_312.jpg

    flugmeter.jpg