un – kompliziert

Gute Tour, Absicherung bis auf das Bananendachl ok, dort trotz neuem NH eher unangenehm. Bis zur ersten Querung finden sich auch immer wieder Bolts. Im direkten Ausstieg teils seltsame Klebehaken, der fehlende NH kann durch einen Rock ersetzt werden, Bühler ist ausserdem nicht weit entfernt. topo

vollendung zinödl

Zinödl Nordwestwand/ Gesäuse Die Vollendung Erstbegeher: Robert Roithinger und Walter Kerndler im Juni 2003 Am vergangenen Montag wandelten wir auf den Spuren vom Plaisirpapst und seinen Gefährten. Ohne die Tour genauer zu kennen überzeugt den alpin kletternden Sportfuzzi der Zustieg von 45 Minuten, für Gesäuseverhältnisse fast nichts… Obwohl sich der untere Teil der Wand vom …

verticale zinödl

Harry genießt die 2. Länge Gesäuse Verticale/ Zinödl Nordwestwand 200m/8- EB.: W. Kerndler und O. Koutny 1992 Gute Tour – vor allem die zweite Schlüssellänge zum Loch hin ist echt gut. Bei uns wars trocken zum Loch hin, (siehe topo) nass sicher auf der unangenehmen Seite. Wenn die Tour nicht immer wieder etwas schmutzig wäre, …