centercourt – gasteinertal

aufschlag gregor Robert und ich waren wieder mal in der Eisarena, und nach meinem Missgeschick im Rodeo letztes Jahr hat’s diesmal besser geklappt. Wir haben uns noch Infos vom Hauser Rudi besorgt, dem letzten Donnerstag die zweite Wiederholung gelang -Danke- und nachdem er meinte es könnte schon noch gehen, wenn auch die Eislasuren deutlich gelitten …

kolm saigurn

Letztes Wochenende haben wir gemeinsam mit etlichen Eisinterressierten und mittlerweile Eisinfizierten in Kolm Saigurn verbracht. Neben den klassischen Fällen, die alle gut stehen, gibts auch zwei schwierigere Linien, bei denen der Hüttenwirt der Natur auf die Sprünge geholfen hat. der “Rojachergeist” sowie “Licht und Schatten” wurden von Wolfgang Rohrmooser erstbepickelt, wobei “Licht und Schatten” heuer …

gasteinertal

von gregor 21.01.2010 War gestern mit dem Achleitner Markus an der Alraunewand, und es hat sehr gute Verhältnisse. Wir sind Holiday on Ice und Adrenalin geklettert, wobei die 2. Sl in Holiday recht glasig war – rechts dürfte es etwas besser sein -ansonsten kommt am späten Vormittag und am späteren Nachmittag schon einiges an Sonne …

flug der zeit…

roberto und meine wenigkeit waren kurz vor dem Jahreswechsel in tiroler Gefilden unterwegs, laut Roithingers Kommentar ein harmonischer Ausflug. Wahrscheinlich habe ich weniger geschnarcht, außerdem habe ich diesmal meine Steigfelle eingepackt… ;) Schon letztes Jahr habe ich nach unserem Besuch im Pinnistal » diesen Text von Andreas Orgler beim Netzumgraben gefunden. “…Genau in der Mitte …

gelati, gelati!

Obwohl die Temperaturen ja nicht unbedingt viel versprechend waren, sind wir Richtung Schladminger Tauern, erster Stopp Seewigtal. Am Samstag den 6.12. hat’s dort noch relativ wenig Schnee gehabt, wir sind Richtung Hedonist hinaufgestapft. Die frühwinterlichen Bedingungen haben Roberto nicht davon abgehalten, sich den Fall über eine Linie links hinaufzupecken. 6.12. Hedonist/Seewigtal topos und fotos » …

der Adler Horst

Über der Hans Wödl Hütte kreist ein Adler, und über selbige gibt es ja einige Witze. (siehe obenstehender Routenname) Und weil das dazugehörige Seewigtal samt seiner Eisfälle eines der wenigen in dieser also östlichen Hälfte Österreichs ist, das einiges an Eis bietet, haben wir – das sind Robert, Stef und meine Wenigkeit dort drei Tage …

Grönland Expedition 2000

In meinem Fundus habe ich den Expeditionsbericht von Jörg und Julian gefunden. Die zwei haben damals mehrere Erstbegehungen im Alpinstil durchgeführt. Den Expeditionsbericht gibts als Download unter fernweh» Das Schweizerland liegt an der Ostküste Grönlands, oberhalb des Polarkreises, circa 80 Kilometer von Tasilaq (= Ammasalik) und dem Flughafen Kulusuk entfernt. Rund um Rodebjerg und Tupilak …