alles (zer)fließt?!

2011/01/13 Maltatal

IMG_0252Zwischendurch dürften die Bedingungn im Maltatal nicht unbedingt besser geworden sein – aber die unermüdlichen Kärntner waren und sind (?) unterwegs um sich in mittlerweile vielleicht nur mehr eis-ähnlicher Materie zu vergnügen. Alle Sportkletterer, die sich jetzt schon hoffnungsvoll in Frühlingsgefühle ergeben, wird die kommende Eiszeit umso härter treffen ;)

von gregor

Zur Zeit ist kein Ende der warme Temperaturen in Sicht und auch bis zum Beginn der nächsten Woche sollte sich nichts ändern. Wir waren heute eigentlich nur im Maltatal um die zurückgelassenen Expresschlingen aus einer der Drytooling Touren zu hohlen – aber siehe da, im Bereich der mittlere Falleralm haben sich sie Ausstiegszapfen gehalten, und trotz ziemlichen Regens konnten wir Diamantenfieber – mit einem pumpigen Überstieg ins Eis- und Götterdämmerung – wo sich der Ausstieg mehr an aufgeweichten Graspölstern abgespielt hat denn an Eisstrukturen – klettern. In diesem Sektor gibt`s zur Zeit 6 Touren – meines Wissens vom Pucher Markus eingerichtet – von M7-M9. Der lose Block von ” Es lebe die Freiheit” hat sich mit einigen anderen Schuppen verabschiedet – ein neuer Bohrhaken wurde gesetzt und sieht jetzt solide aus. (siehe hier » ) Auf jeden Fall ein lohnender Sektor und ohne Eis hört man halt am letzten Bohrhaken auf – man ist dann zwar nicht die ganze Tour geklettert, aber festgehaltenhat man sich allemal! Der Rest im Tal sieht echt traurig aus – nach wie vor steht zwar einiges aber großteils hinter und überspült- und in keinsterweise einladend.
Link zum Sektor »

related posts »IMG_0225

  • keine-zeit-zum-warten »
  • sektor wingmaster »
  • masterblaster II »
  • malta-eis-0.2 »
  • malta-eis-update »
  • malta-eis-bericht »
  • blick-ins-maltatal »
  • cerberus »
  • gut-ding-braucht-weile »
  • loose-rock »
  • toom-stoned »
  • fotos.jpg