schartenspitz SW sikorovsky


Die Sikorovsky » wird im Gegensatz zur Westkante recht wenig geklettert, und obwohl sie vom Fels her vielleicht nicht ganz an die Westkante herankommt ist sie doch eine der großen klassischen Touren auf der Fölz – in der man noch ein gut sortiertes Rack zum spielen mitnehmen kann. Nachdem es kein Topo gibt, oder ich keines kenne, haben wir aus unseren selbstgezeichneten eines zusammengebastelt, in der Erinnerung eine Traumlänge nach der anderen;). Die Schwierigkeiten sollten stimmen, wenn’s jemand besser weiß – bitte korrigeren. Solange es also noch zu kalt für die Nordwandtouren ist, eine gute Alternative auf der Südseite.

Fritz Sikorovsky bei der Erstbegehung der Dachl-Rosskuppen-Verschneidung im Juni 1936 , ein Jahr nach der Erstbegehung der Schartenspitz SW

Hochschwab Topos »

topo.jpgflugmeter.jpg