rock it baby

von jo
2. und 3. 02.2010
rock n roll gastein 4
Wieder einmal Gastein, wieder einmal ewig Auto fahren, doch kaum sieht man die ersten Zapfen, beginnt das ganze irgendwie Sinn zu machen. Markus und meine Wenigkeit stapfen hinauf zum Rock´n Roll, vorbei an der Ruinenorgel, die laut Markus “…nicht ganz trivial” aussieht – soll heißen eher röhrig. Wet Dreams steht nicht, aber unser Ziel ist sowieso der wülde Zapfen eins weiter links. Erste Sl. geht an Markus, der kleine Cam (bis 0,5) war gar nicht schlecht – außer diesem Teil haben wir nichts zusätzliches gebraucht. In der zweiten Länge wird mein Versuch relativ bald durch eine Mischung aus kaltem Pump und einer Überdosis Respekt vor dem Ganzen gestoppt – so richtig locker bin ich da wohl nicht hineingeklettert;) Markus machts deutlich besser, mixt sich hinüber zur rechten Seite des Zapfens und steht irgendwann irgendwie ausgespreizt am Zapfen – so richtig entspannt ist er jetzt wohl auch nicht mehr – mit dem kräftigen Pump darf er da dann noch die letzten Meter hinauf zum Stand genießen. Fazit: geile Tour, grosser “willichnocheinmalklettern” Faktor!

Fotos von der Tour gibts auch hier », unser Fotoapparat blieb unten im Rucksack.
Am Mittwoch sind Timo und ich noch die Hot Dogs geklettert, steht gut da, Softeis, aber zum Preis einer kleinen Dusche;) Mit den Schneefällen dürfte sich die Lawinensituation auch im Gasteinertal verschärft haben, zumindest hats anständig geschneit wie wir das Tal verlassen haben.

rock n roll gastein 2

fotos.jpgflugmeter.jpg

rock n roll gastein