south seas?

Ein kleiner Zwischenbericht aus den Yosemite – Valley:

south

Unter Ausflügen in die Südsee stellt sich der degenerierte Sportkletterer irgendwas mit Strand und kristallklarem Wasser vor – der ebenfalls degenerierte Technokletterer meint aber die gleichnamige Tour am “Käptn” im Valley und überlegt dabei gleichzeitig, wie er den Biervorrat für 7 (?!) Tage durch die Wand haulen wird.

Stefan und Gregor sind in diesem Fall die Technofuzzis und seit letztem Donnerstag im Yosemite unterwegs.

BAT12BAT13

south seas »
Wandfoto »

Leider hats nicht ganz so funktioniert, Gregor im O-Ton:

south2

Anfaenglich hatten wir ein kleines logistisches Problem, dann die erste Laenge fixiert, und wollten tags drauf starten dann hab ich die ganze Nacht mit Durchfall auf der Toilette verbracht, somit sind wir einen Tag spaeter gestartet als in der vierten Seillaenge von drei Seiten ein Gewitter aufzog. Entscheidung Seil fixieren und letzte Chance fuer eine trockene Nacht am Boden nutzen. Beim Einrichten der Abseilstellen spuerte ich wie mir die rechte Hand immer mehr zu schmerzen begann, und am Boden konnte ich den Schraubkarabiener kaum oeffnen- massive Sehnenscheiden Entzuendung. Jetzt sitz ich in San Francisco bei meinem Freund Karl, therapiere meinen Arm und hoffe das nach fuenf Tagen pause noch was geht, South Seas ist aber definitiv gestorben da nach der fuenften Laaenge kein Rueckzug mehr moeglich ist. Stefan klettert in der zwischenzeit den Leaning Tower und hohlt einen Teil unseres Materials aus der vierten Laenge.

Hoffentlich geht no was, viel Glück auf alle Fälle!

Alle Touren vom Valley aufgelistet mitsamt einigem an allgemeinen Infos findet ihr hier »

  • Nose, Salathe und Triple direct im yosemite report part 1 ».
  • Half Dome und Lost Arrow Spire im yosemite report part 2 »
  • El Cap mit dem Shield und Tangerine Trip im yosemite report part 3 »
  • Leaning Tower und Washington Column im yosemite report part 4 »