patagonia news?

Irgendwelche Expeditionen und anderes im Internet großartig rauszuposaunen, obwohl eigentlich noch nichts passiert ist, kommt immer mehr in Mode. Wir wollen uns diesem Trend auch nicht verschließen und produzieren motiviert unsere eigene heisse Luft ;)

In einer dieser sargartigen Schneehöhlen sitzend prägte Reinhard Karl den Spruch über das Klettern in Patagonien “Man könnte auch in einem Kühlschrank sitzen und Geldscheine verbrennen”. Genau das wollen Stefan und Floh jetzt auch ausprobieren, doch wenn die Saison in Patagonien so weiter geht wie bis jetzt, dann schauts gut aus für die zwei!
floostef
In den ersten zwei Dezemberwochen kletterten 21 Bergsteiger über die Westwand auf den Torre und verdoppeleten so die Anzahl der bisherigen Begehungen über diese Route. Ein ausführlicher Bericht findet sich auf Colin Haley’s blog» und auf climbing.com». Alsdann viel Glück und mögen die Verhältnisse so beiben damit die zwei ihr anvisiertes Ziel, die “Exocet” am Cerro Standhart klettern können.
pata2