Hvar – Sommer, Sonne, Sonnenschein

von gregor

hvar04

Aus einem losen Zusammenreden vor einigen Monaten entwickelte sich nun fast ein IG- Ausflug.
Insgesamt waren wir 17 Leute (7 Kinder) und bis auf Peter (2 Jahre, der hat gebouldert) sind alle mit Seil geklettert oder zumindest von ein paar metern ins Wasser gesprungen.
Für einen Badeurlaub mit gelegentlichem Klettern ist diese Insel auch hervorragend geeignet.
Das Klettergebiet in Sv. Nedjelija ist traumhaft gelegen, man kann Baden mit den Kindern und gemütliches Klettern gut kombinieren.hvar01 Einzig die Schattenplätze sind etwas rar. Der Besitzer – es ist ein Privatgrundstück – verlangt pro Person 22 Kunar Eintritt, ist etwas eigenartig und wenn man nicht in einem von ihm vermittelten Apartments wohnt, zeitweise fast auffällig unangenehm.
Wenn es einen aber nicht kümmert, ist der Platz richtig gut.

Wir haben ein zweites, feines Klettergebit besucht, Velika Stiniva, wo man zwichen 5c und 8a+ ca. 20 Touren findet, die von 11 Uhr an im Schatten sind. Die Kletterei ist perfekt, von senkrecht bis stark überhängend, von Leisten bis Sinterrunsen ist alles vorhanden.

Das Tüpfchen auf dem i ist die Bucht von der man ca. 5 min. zu den Felsen geht und in der es ein super Fischlokal gibt.
Also auf nach Hvar,
und hier noch die üblichen Infos und Links:
hvar08Camping Lili»
Kletterführer Croatia»
Topo für Velika Stiniva»
cliffbase»
Fähre»
fotos.jpg

der Kärntner Nachwuchs beim auschecken der Bouldermöglichkeiten