tofana – sognando aurora

von gregor pribernig
Da ich die nächsten zwei Wochenenden arbeiten muss, hab ich den Marcus Achleitner angerufen und wir haben uns kurzfristig entschlossen das erste gute Wochenende zu nutzen um die relativ neue Tour “Sognando aurora”von Massimo Da Pozzo am zweiten Tofanapfeiler zu klettern.
Sognando Aurora 2
Abgesehen vom vielen Autofahren war die Tour hervorragend, 16 Seillängen, zum Teil echt steile Kletterei, die Schwierigkeiten konstant ansteigend, und der gelbe Fels im oberen Wandabschnitt ist viel besser als vermutet. Die Route bietet gehörige run-outs in den leichteren Längen, die sich teilweise ganz gut entschärfen lassen. In den schwereren Längen sind die Bolts meist dort wo man sie braucht – aber etwas Motivation ist schon gefragt.
Auf jedem Fall eine tolle moderne Tour, wo es auch beim Bohrhakenklinken nicht langweilig wird.

Info: Sognando aurora 7b+ (7a obl.)
topo gibts auf planetmountain »
Sognando Aurora 3Sognando Aurora 2
Massimo Da Pozzo 2006
Material: 12 Expressen
Cams 0.5-2

fotos.jpg

flugmeter.jpg