??????

chicken.jpg
Nach unserem heldenhaften Rueckzug aus den Bergen befinden wir, die selbsternannten Botschafter des guten Geschmacks, uns noch immer in Yangshuo – auf einer Odyssee durch die kulinarischen und kletterbaren Gefilde dieser Landschaft. Trotz eher hoher Temperaturen, die uns froehlich die Haut von den Fingern reissen, werden sowohl Sinterwuerste, Entenkoepfe, Hundepfoten und Bierhenkel einem genauen Test unterzogen.
Czech Team Alpin hat seine Erstbegehung – man munkelt dass sie pointierterweise Czech-Line heissen soll – durchgezogen, ein durchaus eindrucksvolles Stueck Fels, von unten mit dem Handbohrer eingerichtet, Schwierigkeiten bis 7c+. Team Austria Gemuetlich hat seinerseits auf Erstbegehungen verzichtet, bzw. auch nichts gescheites gefunden, boese Zungen behaupten auch nicht richtig gesucht, aber das kann nur die Einschaetzung von Ignoranten der hiesigen Gastronomie sein:)
Dank starker irischer Verstaerkung in Form von Phil, der Dubliner Nachwuchshoffnung, konnten wir allerdings die Trad-Route Pluto klettern, womit auch bewiesen waere, dass wir die verdammten Camalots nicht umsonst mitgeschleppt haben!

ima.jpg image11q.jpg

Ich werde mich jetzt nochmals Richtung Chengdu begeben, um nach durchaus hinternmassierenden Bustagen eine Freundin im Norden zu besuchen waehrend Flo seinen Gastronomiefuehrer fuer Yangshuo fertigstellt. Gemeinsam moechten wir dann noch einen der laengsten Boulderquergaenge in China antesten, Leistenausdauer noerdlich von Bejing – Boulderwalls, die seinerzeit schon die Mongolen wahrscheinlich in technischer Kletterei ueberwunden haben. na dann…

Offensichtlich gibts im Moment Schwierigkeiten mit flickr, ich kann hier zumindest nichts draufladen, deswegen gibts hier nur ein paar Bilder, der Rest samt Bilder von Tommy und Ondra in ihrer Tour kommt spaeter…

logo_white.jpge9_ico.gif bergfuchs.gif