blind mens climb

von Stefan Lieb
bu_puck.jpgBlind men´s climb oder unser Vorbild: Puck die Stubenfliege
Schartenspitz Nordwand /Hochschwab

Hey Patrick, ich weiß da ne super Linie, geht sicher ohne Bohrhaken und wahrscheinlich nicht schwerer als 6. Lust mitzukommen?

Diese Situation ist wohl DER Klassiker schlechthin beim Routenerschließen. Und jedes Mal passiert er wieder, der Selbst- und Felseinschätzungsfehler. Umgekehrt – viele Routen wäre wohl ohne grobe Fehleineinschätzung nie entstanden (zumindest einige meiner Routen).
Wie dem auch sei, los gings, allerdings gerade mal zwei Seillängen lang ohne Bohrhaken (wir umgingen die erste Seillänge), dann mussten wir schon abseilen. Naja, wenigstens war nach 50 Klettermetern der Rückzug unkompliziert.
Eine Woche später gingen wir dann die Linie bewaffnet mit Bohrmaschine, wobei wir Bohrhaken nur an den Stellen setzten, wo wir wirklich keine andere Möglichkeit sahen (sprich fünf Zwischenbohrhaken, wobei drei davon in der ersten und etwas grausligen ersten Seillänge sind). Die Route ist meiner Meinung nach gut. So gut, dass wir – Anfänger beim Routeneinrichten wie wir waren – es eigentlich gar nicht verdient hatten, so eine Linie zu finden. Aber auch ein blindes Hund findet mal ein Korn; manchmal auch Puck die Stubenfliege.
fotos.jpg topo.jpgflugmeter.jpg